• RojalEnfield_Himalayan_01.jpg
  • Royal-Enfield_aSupermeteor650-2.jpg
  • Royal-Enfield_aSupermeteor650-3.jpg
  • Royal-Enfield_aSupermeteor650.jpg
  • Royal-Enfield_HNTE350-2.jpg
  • Royal-Enfield_HNTE350.jpg
  • Royal-Enfield_Interceptor.jpg
  • RoyalEnfieldClassic.jpg
  • RoyalEnfieldRedditch.jpg
  • RoyalEnfieldTour.jpg
  • RoyalEnfieldZubehoerBanner.jpg
Royal Enfield Guerrilla 450

Royal Enfield Guerrilla 450

Die Royal Enfield Guerrilla 450 wird am 17. Juli 2024 als neuer, leichter A2-Roadster mit 40 PS vorgestellt.

Basierend auf der 450er-Einzylinder-Plattform mit Wasserkühlung und 451 Kubikzentimetern, teilt sie sich den Motor mit der Himalayan 450. Erste Bilder und Daten zeigen ein Modern-Classic-Design, das sowohl als Roadster als auch Scrambler überzeugen könnte.

Mit Aluminiumguss-Rädern, Scheibenbremsen und Telegabel richtet sich das Modell gegen Konkurrenten wie die Triumph Speed 400 und Scrambler 400 X. In Indien, einem wichtigen Markt, positioniert sich Royal Enfield mit dieser Neuentwicklung stark gegen bestehende Modelle.

Die mit Spannung erwartete Guerilla 450, ein Neo-Retro-Naked-Roadster von Royal Enfield, soll in den kommenden Monaten auf den Markt kommen. Das Motorrad wurde in Indien ausgiebig getestet und seine Designelemente sind vom Einstiegsmodell Hunter 350 inspiriert.

Obwohl der offizielle Einführungstermin noch nicht bekannt gegeben wurde, wird erwartet, dass die Guerilla 450 in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommt.

Design Guerilla 450:

Eine Mischung aus Klassik und Moderne Die Guerilla 450 soll ein Neo-Retro-Design ähnlich der Triumph Speed ​​400 aufweisen. Das Motorrad soll eine Balance zwischen Klassik und Moderne schaffen und verspricht eine Mischung aus klassischem Aussehen und einem leistungsstarken Motor.

Das neue Modell soll im Vergleich zum Hunter eine hochwertigere und leistungsstärkere Option sein, hat aber mehrere Funktionen mit dem neuen Himalayan gemeinsam.

Leistung Kraftvoller Motor und elegantes Design

Der Guerilla 450 wird von einem flüssigkeitsgekühlten Sherpa 450-Einzylinder-DOHC-Motor angetrieben. Er erzeugt 39,5 PS und 40 Nm Drehmoment. Diese robuste Maschine wird mit einem Sechsganggetriebe gekoppelt und verfügt über eine serienmäßige Rutsch-/Hilfskupplung. Das Motorrad fährt auf eleganten 17-Zoll-Leichtmetallrädern in Schwarz. Die Federung übernimmt ein versetztes Mono-Stoßdämpfer-Aggregat an der Hinterachse, während Scheibenbremsen, unterstützt durch ein Zweikanal-ABS, für optimales Bremsen sorgen.

Die Guerilla 450 wird mit erweiterten Funktionen ausgestattet sein

Die Guerilla 450 wird mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet sein, darunter eine Bluetooth-fähige TFT-Instrumentenkonsole und Turn-by-Turn-Navigation. Sie wird außerdem über abschaltbares ABS hinten, ein Ride-by-Wire-Drosselsystem, mehrere Fahrmodi und einen leicht aufrechten Lenker verfügen. Als Teil seiner Strategie für das laufende Geschäftsjahr will Royal Enfield seine 650er-Flaggschiffreihe stärken und gleichzeitig das 350-ccm-Portfolio erweitern.

Das Unternehmen hat außerdem mehrere neue 450-ccm-Motorräder in der Pipeline, darunter einen Scrambler.

Motospot München GmbH
Landsberger Str. 234
80687 München

+49 89 540 72 179
info@motospotmuenchen.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Nov - Mar Mo geschöossen
Di-Fr  10–12  13:30–18
Sa      10-13
und nach Vereinbarung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.