In ein paar Wochen geht es wieder los: Die IMOT – Internationale Motorrad Ausstellung öffnet vom 24. bis 26. Februar 2023 ihre Tore.

Der Stand von Royal Enfield auf der IMOT in München-Riem ist in Halle C5 – Stand-Nr. 104.

Die Eintrittskarten der IMOT gelten auch für die parallel auf dem Messegelände in Riem laufende große Reise- und Freizeitmesse f.re.e.

Seit der ersten IMOT ist die Messe für die Zweiradfans in Süddeutschland zu einer festen Größe in ihrem Eventkalender geworden. Rund 60.000 Besucher zählten die Veranstalter fast jedes Jahr im MOC Veranstaltungscenter in München-Freimann.

Nach zweijähriger Pandemie-Pause steht nun zum 30-jährigen Jubiläum ein Umzug der Messe an: Die Neuauflage der IMOT läuft vom 24. bis 26. Februar 2023 auf dem Gelände der Messe München in Riem.

In den Hallen C5 und C6 gibt es dort ein volles Programm mit vielen neuen Motorrädern, Rollern und Quads – sowohl mit Verbrennungsmotoren als auch mit Elektroantrieb. Hinzu kommen zahlreiche Anbieter von Zubehör und Teilen für Customizing und Tuning sowie von allen Arten von Bekleidung rund ums Zweirad. Last, but not least sind auch wieder viele Reiseveranstalter bei der IMOT mit dabei.

IMOT-Geschäftsführerin Petra Zahradka sieht den Umzug mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „In den vergangenen 29 Jahren ist uns der alte Standort im MOC schon sehr ans Herz gewachsen, daher haben wir uns die Entscheidung zum Umzug nicht leicht gemacht. Die Rahmenbedingungen auf dem Messegelände haben letztendlich den Ausschlag gegeben, denn mit der Größe der Hallen und der ganzen Infrastruktur drumherum gibt es für uns und die Besucher große Vorteile, ich nenne hier nur die erstklassigen Parkmöglichkeiten vor Ort.“ Auf dem Gelände der Messe München stehen der IMOT zukünftig mehr als 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in zwei großen Hallen zur Verfügung.

Ein weiterer Pluspunkt der neuen Location: Die IMOT öffnet parallel zu Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse ihre Pforten. Damit setzen die Veranstalter auf gemeinsame Interessen bei ihren Zielgruppen. „Die Kombination von IMOT und f.re.e ist eine echte Win-Win-Situation, denn damit bieten wir unserem Stammpublikum Zugang zu einem noch größeren Angebot“, erklärt Petra Zahradka. „Da viele Motorradbegeisterte auch Outdoor-, Sport- und Reisefans sind, können die Besucherinnen und Besucher von dem breiten Angebot beider Messen zeitgleich an einem Ort nur profitieren. Das Beste dabei: Die Tickets der IMOT gelten auch für die f.re.e und umgekehrt.“

 

2023 imotx